ANIMANIA: „Johnny & Me – Eine Zeitreise mit John Heartfield“ (Dresden-Premiere)

Johnny & Me – Eine Zeitreise mit John Heartfield, Katrin Rothe, D/Öst./Schweiz 2023. ©H&U Film
Johnny & Me – Eine Zeitreise mit John Heartfield, Katrin Rothe, D/Öst./Schweiz 2023. ©H&U Film
Johnny & Me – Eine Zeitreise mit John Heartfield, Katrin Rothe, D/Öst./Schweiz 2023. ©H&U Film

Johnny & Me – Eine Zeitreise mit John Heartfield, Katrin Rothe, D/Öst./Schweiz 2023. ©H&U Film

John Heartfield (eigentlich Helmut Herzfeld), Erfinder der politisch-satirischen Fotomontage, zählte George Grosz und Kurt Tucholsky zu seinen engsten Freunden und künstlerischen Weggefährten. Bertolt Brecht nannte ihn einen der bedeutendsten europäischen Künstler. Rosa Luxemburg hatte dem Kommunisten der ersten Stunde 1918 persönlich das Parteibuch übergeben. Er selbst gab sich aus Protest gegen die deutsche Kriegstreiberei einen englischen Namen. Den Nazis jedoch galt er als gefährlicher Staatsfeind. Jahrelang war Heartfield in Europa auf der Flucht, fand später auch in der DDR keine heile Heimat.

Katrin Rothe (rechts) bei den Dreharbeiten zu Johnny & Me. ©H&U Film

Katrin Rothe (rechts) bei den Dreharbeiten zu Johnny & Me. ©H&U Film

Katrin Rothe, DIAF-Artist in Residence 2018, ließ den bemerkenswerten Künstler als Trickfigur wieder lebendig werden und geht auf Zeitreise durch sein bewegtes Leben. Noch vor dem offiziellen Kinostart präsentiert sie ihren neuen animierten Dokumentarfilm (Animadok) exklusiv im Museumskino.

Ab 25. Januar läuft  Johnny & Me bundesweit im Kino.

Referent: Katrin Rothe

R: Katrin Rothe, D/Öst./Schweiz 2023, 100 Min.

Datum/Zeit: Fr, 12. Januar 2024, 19.30 Uhr
Ort: Museumskino der Technischen Sammlungen Dresden, Junghansstraße 1–3, 01277 Dresden
Einlass: eine halbe Stunde vor Spielbeginn
Eintritt: 6 € / 5 € (ermäßigt)