animationsmuster

Service


weitere Ausstellungen
©DIAF-Archiv

Raimund Krumme – Spiel für Linien und Figuren

Feine Linien, dynamische Striche, Bleistiftschatten – mit wenigen graphischen Mitteln und einer exakten Choreographie in der Animation definiert der Regisseur und Autor Raimund Krumme in seinen Filmen Räume, formt Charaktere und entwickelt Szenen. Sein Spiel für Linien und Figuren ist ebenso situativ und leicht wie raffiniert durchdacht. Voller visueller Poesie offenbaren sich hinter der graphischen Metaphorik [...]

He Hellerau – Mit Schwung von der Graphik zum Film

Weimarer Republik, Nationalsozialistische Diktatur, DDR hinterließen ihre Spuren in der Entwicklung des als Einzelgänger bekannten Künstlers Heinz Engelmann alias He Hellerau. So findet er den Weg ins Filmgeschäft ausgerechnet über die Anfertigung von Lehrfilmen fürs Reichsluftfahrtministerium und eckt er im DEFA-Studio für Trickfilm immer wieder bei Studioleitung und Kollegen an.

Autopsie von Fremdbildern

Als Erschaffer irrealer Assoziationswelten haben sich Helmut Herbst, Franz Winzentsen, Hanna Nordholt und Fritz Steingrobe einen Namen gemacht. In ihren mal streng formal, mal skurril anarchisch wirkenden Animationsfilmen erforschen, analysieren, sezieren sie die Wirklichkeit. Augenzwinkernd decken sie verräterische Spuren privater und öffentlicher Geschichte auf und durchleuchten Wirkweisen der Kommunikation und der medialen Welt.