animationsmuster

Bibliothek

Filmliteratur in rauhen Mengen. ©DIAF/Tröger

Filmliteratur in rauhen Mengen. ©DIAF/Tröger

Die Bibliothek des DIAF bietet ein breites Spektrum an spezifischer Filmliteratur. Publikationen zum Animationsfilm bilden einen großen Teil der Sammlung, aber auch zum Spiel- und Dokumentarfilm, zu Filmgeschichte, nationalen Kinematografien, einzelnen Filmschaffenden, verschiedenen Teilbereichen der Filmproduktion und zu benachbarten Kunstdisziplinen findet sich selbstverständlich Lektüre.

Der Handapparat umfasst etwa 2.000 Sachbücher zu Animationsfilm, Film und Kunst, rund 400 Kataloge deutscher und internationaler Filmfestivals sowie Fachzeitschriften wie „epd film“, blickpunkt:film“ oder „Filmspiegel“. Diverse Nachschlagewerke, beispielsweise das Cinegraph-Lexikon zum deutschsprachigen Film oder das Lexikon des Kinder- und Jugendfilms mit medienpädagogischen Handreichungen, ergänzen das Angebot. Auch Werbematerial zu einzelnen Filmen ist vorhanden, etwa eine lückenlose Sammlung von Progress-Filmprogrammen aus der DDR-Zeit und oder zahlreiche Filmprogramme aus den 1920er bis 1940er Jahren.

Die Filmbibliothek befindet sich zentral in Dresden im ehemaligen Reaktanz-Gebäude des Kraftwerks Mitte. Sie ist eine Präsenzbibliothek, die von Wissenschaftlern, Studierenden und Schülern, Pädagogen, Journalisten und anderen Interessierten kostenlos genutzt werden kann.

Wir bitten um vorherige Anmeldung.

Blick in die Filmbibliothek des DIAF. ©DIAF/Tröger

Blick in die Filmbibliothek des DIAF. ©DIAF/Tröger