animationsmuster

Das Archiv zum deutschen Animationsfilm:
einzigartig. lebendig. international.

Wir verstehen uns als zentrale Institution zur Pflege und Förderung des deutschen Animationsfilms. Unseren Schwerpunkt sehen wir dabei in der kontinuierlichen und gezielten Erweiterung der Sammlung deutscher Animationsfilme. Mehr dazu …

Ausstellungssignet: Julia Dufek, basierend auf Fotos von G. Niendorf (DEFA, ca. 1970, ©DIAF/Nachlass Kurt Weiler) und Rolf Hofmann (Figur "Esel" aus Floh im Ohr, 1970, gestaltet von Achim Freyer) // Gestaltung: pureberry – Nadine Bechmann

Sonderausstellung „Kurt Weiler – Die Sammlung des Deutschen Instituts für Animationsfilm“

14. August 2021 bis 21. August 2022, Technische Sammlungen Dresden

Dauerausstellung

„ANIMATION MADE IN DRESDEN – Das DEFA-Studio für Trickfilme“
Jerzy Kucia. ©DIAF-Archiv, Internationaler Workshop
Titel Clubkino Mai 2022 / Raupe und Henne, Michela Donini/Katya Rinaldi, Italien 2013. ©Michela Donini/Katya Rinaldi

KiKiLi und Clubkino im Lingnerschloss, Mai 2022

1., 8., 12., 15., 22., 26. und 29. Mai, Clubkino im Lingnerschloss Dresden
Günter Rätz bei der Arbeit an Die Spur führt zum Silbersee. ©DIAF/Rudolf Uebe

Buchpremiere und Sonntagsmatinee für Günter Rätz

15. Mai 2022, Clubkino im Lingnerschloss
Katja Georgi, 1974. ©DEFA/Rolf Hofmann
Mein Bruder macht im Tonfilm die Geräusche, Meike Fehre, D 2020. ©ahoifilm/Meike Fehre

KiKiLi und Clubkino im Lingnerschloss, April 2022

10., 21. und 24. April, Lingnerschloss Dresden
Kurt Weiler (Mitte) bei den Dreharbeiten zu Nörgel & Söhne en gros und en detail – Pfingsten im Jahre 4968 vor unserer Zeitrechnung (1968). ©DIAF/Nachlass Kurt Weiler

ANIMANIA-Filmabende zu Kurt Weiler

Freitag, 25. März, 22. April und 13. Mai 2022, Museumskino