„HERE WE COME“ – Hip Hop in der DDR

Quick Animation, Gabor Steisinger, DDR 1989, ©DIAF-Archiv
Quick Animation, Gabor Steisinger, DDR 1989, ©DIAF-Archiv

Am 5. April erlebt der Dokumentarfilm HERE WE COME von Nico Raschick seine Dresdner Erstaufführung in der scheune. Der Film erzählt die Geschichte der Breakdance- und Hip-Hop-Kultur in der DDR.

Als Vorfilme laufen mit Quick Animation und My Neighbourhood von Gábor Steisinger zwei Animationsfilme aus dem Archiv des DIAF. Gábor Steisinger, zur Wendezeit selbst aktives Mitglied der Dresdner Hip-Hop-Szene, wird – wie Regisseur Nico Raschick sowie Tänzer der ehemaligen und aktuellen Breakdance-Szene – am 5. April in der scheune zu Gast sein. Das komplette Line-up des Abends finden Sie unter www.scheune.org.