OFFENES ATELIER. DIAF präsentiert: Katrin Rothe

1. Juni bis 31. August 2018, Technische Sammlungen Dresden

Mehr Lesen

PM Berlinale-Programm „25 Jahre DIAF“
Berlinale-Sonderprogramm zum 25. DIAF-Geburtstag

Die 68. Berlinale (15.–25.2.2018) und die DEFA-Stiftung ehren das Deutsche Institut für Animationsfilm anlässlich seines 25. Geburtstages mit einer Sondervorführung. Am Mittwoch, dem 21. Februar, läuft ab 10.30 Uhr im CinemaxX 1 ein eigens von der Sektion „Generation“ kuratiertes Programm. In sechs farbenfrohen Kurzfilmen können Kinder ab fünf Jahren mit mutigen und pfiffigen Figuren, die […]

Mehr Lesen

DIAF präsentiert
Premiere der DIAF-ANIMANIA-Filmreihe mit Hommage an Kurt Weiler, 20.1.2017

Klappe, die Erste, für das DIAF-Museumskino ANIMANIA! Mit „Die Poesie der Dinge – Hommage an Kurt Weiler (1921–2016)“ starten wir die neue ausstellungsbegleitende DIAF-Filmreihe ANIMANIA: Abstrakt, verfremdet, figürlich: Animatoren schöpfen einzelbildweise Welten. Nahezu alles ist animierbar: Objekte, Zeichnungen, Fotos, Filz, Knete, Tee … In zeitaufwendiger Leidenschaft entsteht Kunst im Atelier, im Studio, am PC. Making […]

Mehr Lesen

Recherche-Tool DiafIP geht online

Das Deutsche Institut für Animationsfilm macht zum Welttag des audiovisuellen Erbes am 27. Oktober aus seinen Beständen die ersten Metadaten von Animationsfilmen über diafip.diaf.de online abrufbar. Das Konvolut von derzeit ca. 1.500 (Kurz-)Animationsfilmen, die in der Mehrheit im DEFA-Studio für Trickfilme Dresden produziert wurden, umfasst eine Vielzahl von Animationstechniken. Exemplarisch für diese Vielfalt stehen die […]

Mehr Lesen

Interview mit DIAF-Geschäftsführer André Eckardt, Sputnika
Internationaler Animationsfilm-Workshop in Polen – Bewerbung bis 22. Juni

7. bis 16. September 2018, Lanckorona (Polen)

Mehr Lesen

Bestände

Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick über die Sammlungsbestände des Deutschen Instituts für Animationsfilm. Thematisch-historische Sammlung J.P. Storm Ausgehend von Filmen, Druckerzeugnissen und Fanprodukten rund um Mickey Mouse kam der Privatsammler J.P. Storm in Berührung mit dem deutschen Zeichenanimationsfilm im Nationalsozialismus und nahm eine breite Forschungslücke wahr. In fast drei Jahrzehnte währender Recherche führte er […]

Mehr Lesen

Sonderausstellung „Der Animadok von Katrin Rothe“ (AT)

8. September 2018 bis April 2019, Technische Sammlungen Dresden

Mehr Lesen